Feuerstab

Beim Feuerstab handelt es sich meist um ein Aluminiumrohr mit Holzkern. An jedem Ende befindet sich ein Fackelkopf. Die Länge des Stabes variiert je nach individueller Vorliebe des Nutzers zwischen 1 und 2 Metern. Die Wurzeln dieser Form der Körperertüchtigung liegen vermutlich im asiatischen Kampfsport.

Die Kunst einer Stabperformance besteht darin, den Stab schnell, präzise und gleichmäßig zu drehen, zu werfen und zu fangen oder über einzelne Gliedmaßen rollen zu lassen.

 

zurück